Galerie

BISS-Aktion »Petristraße 2«

am Donnerstag, den 17. März 2016, 10 Uhr

Wir haben heute in dem stadteigenen Wohnhaus in der Petristraße 2 zwei der 5 leer stehenden Wohnungen mit einer Entrümpelungsaktion für die schnelle Instandsetzung und die Wiedervermietung vorbereitet.

Die Wohnungen sind trotz des teilweise jahrelangen Leerstands trocken und frei von Schimmelbefall, so dass sie, wenn die Zerstörungsschäden beseitigt wurden, für eine Zwischennutzung nutzbar gemacht werden können.


Gleichzeitig haben wir im Büro des OB einen offenen Brief übergeben, in dem wir ihn auffordern

  1. den ISB unverzüglich anzuweisen, sämtliche Maßnahmen zu unterlassen, die eine Verschlechterung des Zustandes des Hauses verursachen,
  2. gemeinsam mit den noch verbliebenen Bewohnern, Interessierten Bürgern und möglichen späteren Nutzern ein Konzept für eine schnelle Herrichtung des Gebäudes zu Wohnzwecken zu entwickeln,
  3. die Instandsetzungsmaßnahmen so zu planen, dass zukünftige Bewohner sich hieran beteiligen können.

Gleichzeitig haben wir von der BISS unsere Unterstützung in diesem Prozeß angeboten.

Im Anhang befindet sich der Offene Brief an den OB und 2 Fotos von der Aktion.

Für die Bürgerinitiative
mit freundlichen Grüßen


Cover und Download des Briefs:

BISS-Brief an den OB Pit Clausen
(PDF | 2 Seiten | 60.5 KB)


IMG_1274 IMG_1284